DOPING: Russischer Geher-Trainer Viktor Chegin lebenslang gebannt

Viktor CheginDie Neuigkeiten, auf die alle sauberen Sportler bereits warten, sind endlich hier: der russische Geher-Team-Trainer Viktor Chegin wurde lebenslang disqualifiziert.

Chegin wurde als eine Art „Meister“ in Russland gefeiert, seine Athleten gewannen ununterbrochen, waren stets an der Weltspitze – wurden jedoch auch sehr oft zu Doping-Kontrollen gebeten. Vor einem Jahr wurden drei seiner letzten Athleten des Dopings überführt,  daraufhin verbannte der Russische Verband Chegin für den folgenden Sommer.

Nach den derzeitigen Ermittlungen, die auch ARAD (Russischer Verband) involvieren, beschloss RUSADA (Russische Anti-Doping Organisation) die Strafe zu erweitern und Chegin, der seine Athleten die letzten Jahre mit Doping-Substanzen versorgte, lebenslang zu sperren.

Das bedeutet nun, dass Chegin keinerlei Arbeit bezüglich der Athleten, oder Aktivitäten des Verbandes gestattet ist.

Bild rusathletic.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.