Usain Bolt wird die Saison am 14. Mai bei Cayman Invitational eröffnen

Usain Bolt

Ein paar Tage noch, bis Usain Bolt ins Wettkampf-Stadion zurückkehrt – der 14. Mai wurde nun als sein Saison-Beginn fixiert.

Sein Olympia-Jahr wird der Jamaikaner bei der Cayman Invitational in George Town über die 100m-Sprintdisziplin starten – dies wird auch sein erster Wettkampf-Auftritt nach den gewonnen Weltmeisterschaftstiteln in Peking sein. Seit dem 23. August des Vorjahres hatte der Weltklasse-Sprinter keinen Fuß mehr auf die Laufbahn gesetzt; heuer wird Bolt wohl den spätesten Saisoneinstieg in seiner gesamten Karriere haben.

Sein Kollege, Kemar Bailey-Cole, und der Cayman Island National-Rekordhalter Kemar Hyman, werden ihn hinter den Startblöcken erwarten.
Auch in den anderen Disziplinen wird es heiß hergehen: die Amerikanerin Allyson Felix wird ebenfalls an den Start gehen, auch wenn sie noch keine Distanz festgelegt hat, Carmelita Jeter und Natasha Morrison starten über die 100m, während Jason Young und Zharnel Hughes sich ein Duell über die 200m liefern werden.

Photo AP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.