footworks

Viktor CheginDie Neuigkeiten, auf die alle sauberen Sportler bereits warten, sind endlich hier: der russische Geher-Team-Trainer Viktor Chegin wurde lebenslang disqualifiziert.

Chegin wurde als eine Art „Meister“ in Russland gefeiert, seine Athleten gewannen ununterbrochen, waren stets an der Weltspitze – wurden jedoch auch sehr oft zu Doping-Kontrollen gebeten. Vor einem Jahr wurden drei seiner letzten Athleten des Dopings überführt,  daraufhin verbannte der Russische Verband Chegin für den folgenden Sommer.

Nach den derzeitigen Ermittlungen, die auch ARAD (Russischer Verband) involvieren, beschloss RUSADA (Russische Anti-Doping Organisation) die Strafe zu erweitern und Chegin, der seine Athleten die letzten Jahre mit Doping-Substanzen versorgte, lebenslang zu sperren.

Das bedeutet nun, dass Chegin keinerlei Arbeit bezüglich der Athleten, oder Aktivitäten des Verbandes gestattet ist.

Bild rusathletic.com

Keywords:

Kommentieren


 

Translations

Neuer Hallen-Fünfka...

Bei den oberösterreichischen Hallenmehrkampf-Meisterschaften am 14. und 15. Jänner in der TipsArena/Linz  [ Read More ]

Das österreichische...

Nur mehr wenige Tage sind es bis zum 11. Dezember, an dem  [ Read More ]

Karin Strametz im In...

Die Interviewserie von TrackArena zeigt kurze Interviews mit österreichischen Leichtathleten. Im ersten  [ Read More ]

Vollständige Liste ...

Im Jahre 2017 erwarten uns keine Ortsänderungen der Diamond League. Das wichtigste  [ Read More ]

Daten und Diszipline...

Das zweite Jahr in Folge wird die IAAF World Indoor Tour stattfinden,  [ Read More ]

Herzlich Willkommen!...

Liebe Leichtathletikfreunde! Stolz dürfen wir uns vorstellen und euch verkünden, dass die  [ Read More ]

sozial

facebook twitter instagram youtube Google+ rss

Android app on Google Play iOS app su App Storerss

Sponsoren