footworks

NEWS: WADA ermutigt zu anonymen Doping-Reporten

WADA

Im Jahre 2014 strahlte der deutsche Fernsehsender ARD eine Dokumentation über Doping in Russland aus. Diese sollte aufdecken, wie der Staat Athleten zum Dopen ermutigte, und sie im Falle einer positiven Testung vor der Veröffentlichung schützen würde.

Nun gibt es auch für 2015 eine weiter Dokumentation über Doping-Fälle, die der Weltleichtathletikverband IAAF vertuscht haben soll. Bei diesen Vorfällen handelt es sich um 12.000 Blutproben, von 2011 bis heute, die von einer anonymen Quelle des Weltverbands bereitgestellt wurden.



WADA ist nun an beiden Fällen dran, überprüft die Echtheit der Informationen, und versucht Athleten, Trainer, Ärzte, sowie alle Beteiligten zu entlarven.

Heute bittet WADA alle, die neue Informationen über Dopingskandale haben, oder denen etwas Verdächtig vorkommt, zum Schutz aller sauberen Athleten einzugreifen. Dafür gibt es hier einen Link, der zu einer vollständig anonymisierten Berichterstattung führt. Jeder kann dazu beitragen, die Leichtathletik zu einer sauberen Sportart zu machen!

Keywords:

Kommentieren


 

Translations

Neuer Hallen-Fünfka...

Bei den oberösterreichischen Hallenmehrkampf-Meisterschaften am 14. und 15. Jänner in der TipsArena/Linz  [ Read More ]

Das österreichische...

Nur mehr wenige Tage sind es bis zum 11. Dezember, an dem  [ Read More ]

Karin Strametz im In...

Die Interviewserie von TrackArena zeigt kurze Interviews mit österreichischen Leichtathleten. Im ersten  [ Read More ]

Vollständige Liste ...

Im Jahre 2017 erwarten uns keine Ortsänderungen der Diamond League. Das wichtigste  [ Read More ]

Daten und Diszipline...

Das zweite Jahr in Folge wird die IAAF World Indoor Tour stattfinden,  [ Read More ]

Herzlich Willkommen!...

Liebe Leichtathletikfreunde! Stolz dürfen wir uns vorstellen und euch verkünden, dass die  [ Read More ]

sozial

facebook twitter instagram youtube Google+ rss

Android app on Google Play iOS app su App Storerss

Sponsoren