footworks

 Maximilian Drössler und Dominik HufnaglLetztes Wochenende (11.-13.9.) ging für viele von Österreichs Youngsters eine lange Saison zu Ende. Mit den bestens organisierten Österreichischen Meisterschaften U16/U20 im Linzer Stadion wurden die letzten Top-Leistungen erneut unter Beweis gestellt, die verdiente Pause kann angetreten werden.

Meisterschaften U20 

Einen Dreifachsieg bei den Burschen holte sich Maximilian Drössler (PSV Hornbach Wels). Am 1. Tag gewann er gleich den Weitsprung mit 6,93m, kurz darauf holte er sich sogar mit neuer U20-Jahresbestenlisten-Zeit über 200m in 21,68s den Titel und legte zweites Gold nach. Mit dem 400m-Sieg (49,16s) am Sonntag war das Triple komplett.

Der 100m-Sprinttitel ging an Christoph Haslauer (ALC Wels), indem er mit 10,78s seine Bestleistung einstellte, Silber ging an U18-WM Teilnehmer Max Münzker (ULC Weinland) mit 10,88s, Bronze an Dominik Hufnagl (SVS Leichtathletik) mit 11,01s.

Erstmals ging der Sieg im Hochsprung an Paris Antonopoulos (DSG Volksbank Wien) mit einer neuen PB von 1,91 Metern, Jahresbester (PB 2,02m) Andreas Steinmetz (SVS Leichtathletik) gelang mit 1,88m „nur“ Silber.

Schon am Freitagabend traten die männlichen U20-Athleten beim TGW-Lentos Jump zum Stabhochsprung-Bewerb an. Siegen konnte Riccardo Klotz (ATSV Innsbruck, PB: 4,61) mit 4,50m, gefolgt von Oliver Werthner (Zehnkampf Union/4,40m) und Emanuel Hübner (ATSV Innsbruck/4,20m).

Die 800m entschied Paul Stüger (LTV Bawag PSK Köflack) mit einer Zeit von 1:54,32min klar für sich, Zweiter wurde Maximilian Friedrich (ÖTB Salzburg) 1:55,15min, Dominik Hufnagl ergatterte mit neuer PB von 1:55,40min den dritten Platz. Am 2. Wettkampftag wurden beim 1500m-Rennen die Plätze getauscht, Fridrich gewann mit 4:01,01min in einem spannenden Lauf knapp vor Stüger mit 4:01,80min.

Bernhard Obrecht (Union Pottenstein), U18-WM Teilnehmer, holte sich den Titel über die 5000m-Distanz in 15:51,15minMarkus Kopp (SC LT Breitenbach) folgte aufs Silberstockerl mit 15:42,47min.

Philipp Kronsteiner (Zehnkampf Union) siegte, wie erwartet, im Dreisprung mit guten 15,11m, Christopher Achilles (Union Ebensee) gelang Doppelgold im Diskus, sowie auch im Kugelstoß mit einer Weite von 15,87 Metern.


Karin StrametzBei den U20-Frauen gelang Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) ebenfalls ein Goldtriple, erst den Titel über 100m Hürden mit 14,32s, anschließend im Weitsprung mit 5,72 Metern, und am Abschlusstag das letzte Gold im Dreisprung (12,08m), 2cm vor der zweitplatzierten Magdalena Macht (IAC Pharmador).

Über die 100m matchten sich U20-EM Teilnehmerinnen Julia Schwarzinger (Zehnkampf Union) und Carina Pölzl (LAC Klagenfurt) um den Sieg. Nach dem Startschuss führte Schwarzinger, wurde jedoch die letzten Meter von Pölzl eingeholt, Siegerzeit: 12,36s. Bettina Rinderer (SV Lochau) und Ina Huemer (SU IGLA long life) landeten beide auf Platz 3 mit 12,57 Sekunden.

Spannend wurde es auch bei der Medaillenvergabe über 200m, wo Staatsmeisterin Carina Pölzl, sich mit 25,05 Sekunden vor U18-WM Semifinalistin Ina Huemer (SU IGLA long life) mit 25,19s durchsetzte, Bronze ging an Julia Schwarzinger mit 25,28s.

In den Wurfdisziplinen setzte sich Bettina Weber (SVS Leichtathletik) mit einem Hammerwurf von 47,18 Metern an die Spitze, den Diskusbewerb gewann Top-Favoritin Djeneba Touré (Allgemeiner Turnverein Graz) mit 48,00m.

Sophie Grabner (UAB Athletics) holte sich mit 18:07,00min (schnellste weibliche U20-Zeit in dieser Saison) den Titel der 5000 Meter, und erneuerte somit die WLV U20-Bestleistung.

Katharina Koitz (SK Rückenwind) und Katharina Pesendorfer (SVS Leichtathletik) bildeten das führende Feld über die 800m, Koitz gewann schließlich in 2:17,50min, Pesendorfer folgte in 2:18,31min (PB).

Den 400 Meter-Titel sicherte sich Susanne Walli (Zehnkampf Union) in 56,68s, Schwarzinger (57,20) holte erneut Silber.

Die 4 x 100m Staffel der Zehnkampf Union (Julia Schwarzinger, Sarah Lagger, Susanne Walli und Alexandra Scheftner) liefen sich mit 47,23 Sekunden bis auf eine Hundertstelsekunde an den ÖLV-Rekord für Vereine heran.


Cornelia WohlfarthMeisterschaften U16

3x Gold gab es auch hier für Oliver Latzelsberger (Union Pottenstein) im Hochsprung (1,79m), Diskuswurf (41,00m), sowie mit neuer PB im Stabhochsprung (4,10m).

Ein großes Teilnehmerfeld gab es über die 1000 Meter. Albert Kokaly (DSG Maria Elend) holte sich mit 2:39,39min in einem Duell mit Paul Seyringer (ULC Gampern) schlussendlich den Sieg, seine bereits zweite Goldmedaille nach dem 3000m-Sieg.

Seyringer gewann ebenfalls am Vortag mit 37,66s eine Silbermedaille über 300 Meter. Roman Zwietnig (DSG Volksbank Wien) holte sich den Titel mit neuer Wiener U16-Bestleistung in 37,51s.

Mit einer starken Siegesweite von 53,48m gewann Adam Wiener (ATSV Pinkafeld) Gold im Speerwurf, im Hammerwurf setzte sich Thomas Köck (ATSV OMV Auersthal) mit 39,12m durch.

Bei den U16-Mädchen holte sich Chiara Schuler (TS Hörbranz) mit starken 11,93s über 80m Hürden und 43,43m im Speerwurf Doppelgold.

Im Weitsprung machte Johanna Plank (Zehnkampfunion) mit 5,29m den Siegessatz, der Hammerwurftitel ging auch in der weiblichen Klasse an die ATSV OMV Auersthal – Athletin, Clara Baudis mit 45,66m.

Über 1000 Meter gewann erneut Cornelia Wohlfarth (LAC Klagenfurt) in 3:05,94min, gefolgt von Adriana Höller (3:06,61) und Sarah Führer (3:07,04), beide vom LC Waldviertel.

Alle Ergebnisse

Bild: Maximilian Drössler, Karin Strametz, Cornelia Wohlfarth (GEPA)

Keywords:

Kommentieren


 

Translations

  • Austrian
  • Deutsch
  • Danish
  • English
  • Suomi
  • Français
  • Magyar
  • Italiano

Neuer Hallen-Fünfka...

Bei den oberösterreichischen Hallenmehrkampf-Meisterschaften am 14. und 15. Jänner in der TipsArena/Linz  [ Read More ]

Das österreichische...

Nur mehr wenige Tage sind es bis zum 11. Dezember, an dem  [ Read More ]

Karin Strametz im In...

Die Interviewserie von TrackArena zeigt kurze Interviews mit österreichischen Leichtathleten. Im ersten  [ Read More ]

Vollständige Liste ...

Im Jahre 2017 erwarten uns keine Ortsänderungen der Diamond League. Das wichtigste  [ Read More ]

Daten und Diszipline...

Das zweite Jahr in Folge wird die IAAF World Indoor Tour stattfinden,  [ Read More ]

Herzlich Willkommen!...

Liebe Leichtathletikfreunde! Stolz dürfen wir uns vorstellen und euch verkünden, dass die  [ Read More ]

sozial

facebook twitter instagram youtube Google+ rss

Android app on Google Play iOS app su App Storerss

Sponsoren