footworks

Sarah LaggerNicht nur wegen des Wetters ging es am Samstag heiß her, am ersten Wettkampftag der Staatsmeisterschaften zeigten Österreichs Athleten mit tollen Leistungen wieder auf. Hier die ersten Ergebnisse aus dem Franz Fekete Stadion in Kapfenberg:

Hammerwurf

Die neue Wurf-Anlage des Franz Fekete Stadions gefiel dem Sieger Benjamin Siart (SVS-Leichtathletik/55,77m) offenbar sehr gut, holte er nicht heute seinen insgesamt 10. Staatsmeistertitel. Silber ging an Matthias Hayek (ATSV OMV Auersthal/54,97m) und Bronze schließlich an Michael Hofer (LCA Umdasch Amstetten/52,36m).

Ebenfalls Gold holte sich Schwester Julia Siart (SVS Leichtathletik) mit einer Weite von 51,30m, ihr erstes Titel seit 2012. Titelverteidigerin und Vereinskollegin Bettina Weber hatte keinen guten Tag erwischt, konnte sich aber dennoch im letzten Versuch auf 48,36m steigern und sich somit die Silbermedaille sichern. Bronze erhielt Jacyueline Röbl (ULC Linz Oberbank) mit 47,18m.


 100m

Ein knappes Rennen wurde der 100m-Finallauf bei den Männern. Erstmals holte sich der U23-Athlet Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling) bei leichtem Gegenwind mit 10,67s den Staatsmeistertitel, die Hitze war für ihn kein Problem. Silber holte sich der Staatsmeister aus den vorigen Jahren, Benjamin Grill (Union St. Pölten/10,70s), Bronze ging an David Göttlinger (ÖTB OÖ) mit 10,80s.

Den Frauentitel ergatterte die deutsche Staatsbürgerin Tamara Seer (Union Salzburg LA), mit einer Zeit von 11,78s (-1,0 m/sec). Seit Ende Juli ist sie bei österreichischen Meisterschaften ebenfalls startberechtigt, umso glücklicher ist sie, gleich beim ersten Mal den Titel zu holen. Im Winter ist die Berchtesgadnerin auch beim Bob-Sport als Anschieberin aktiv. Titelverteidigerin Viola Kleiser (Union St. Pölten) erreichte mit 11,92s den zweiten Platz, Bronze holte sich Jahresschnellste der U23-Klasse Carina Pölzl (LAC Klagenfurt/11.94s).

Stabhochsprung

Nachdem bereits die Bronzemedaille für Oliver Werthner (Zehnkampf Union) nach der Überquerung von 4,55 Metern feststand, stiegen erst Matthias Freinberger (LCA Umdasch Amstetten) und Paul Kilbertus (ALC Wels) bei 4,85 Meter ein, und ließen darauf die nächste Höhe aus. Matthias gewann schließlich mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,15m den Bewerb, Paul wurde Vizemeister mit 4,85 Metern. Der Stabhochsprung der Frauen findet am Sonntag statt.

Weitsprung

Martin Schwingenschuh (SVS-Leichtathletik) blieb konstant über 7 Meter, bis ihm schließlich im 4. Versuch mit einer Weite von 7,30 Metern der Sprung zum Sieg gelang. Silber ging an Felix Schmid-Schutti (Zehnkampf Union) mit seinem einzigen gültigen Versuch von 7,19 Metern, Maximilian Drössler (PSV-Hornbach-Wels) holte sich mit 7,08m Bronze.

Einen Wahnsinns-Sprung machte die 16-Jährige Sarah Lagger (Zehnkampf Union) schon im ersten Versuch und holte sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 6,31 Metern nicht nur den Staatsmeistertitel, sondern landete damit auch auf Position 4 der aktuellen U18 Weltrangliste! Auf dem Silberpodest stand Mehrkämpferin Ivona Dadic (PSV-Hornbach-Wels) mit ausgezeichneten 6,11m, Stefanie Waldkircher (LAC Klagenfurt/5,73) sprang auf Bronze.


800m

Ein leider sehr kleines, aber dennoch hochwertiges Starterfeld gab es bei den Männern. Nach einem erst taktischen Rennen entschied am Ende ein 200m-Sprint über die Platzierungen, 25 Hundertstel unterschieden schließlich den Gewinner und Paralympics-Sieger Günther Matzinger (ÖTB Salzburg LA/1:58,42min) von Nikolaus Franzmair (ULC Linz Oberbank/1:58,67). Bronze holte sich der Steirer Felix Ramprecht (LTV Bawag Köflach/2:00,68min).

Auch heuer führte Verena Menapace (DSG Volksbank Wien) wieder das Feld und gewann im Alleingang das Rennen in 2:06,87 Minuten. Dahinter duellierten sich Carina Schrempf (ULV Krems) und Jennifer Wenth (SVS Leichtathletik) um Silber, Carina konnte sich mit 2:10,59min vor Jennifer mit 2:11,13min schließlich durchsetzten.

Diskus

Erstmals nach 14 Staatsmeisterschaften wird Gerhard Mayer von Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ) abgelöst. Gerhard musste aufgrund von Sehnen-Schmerzen seinen Start kurzfristig absagen. Dennoch vertrat ihn Lukas mit 63,08 Metern angemessen, und erreichte damit eine der stärksten Weiten, die jemals bei ÖLV-Meisterschaften erzielt wurden. Kevin Grimschitz (LAC Klagenfurt/44,84) sicherte sich Silber, Gerhard Zillner (SVS Leichtathletik/44,32) Bronze. Die Diskuswerferinnen gehen morgen an den Start.

400m

Mario Gebhart (ULC Hirtenberg) konnte sich als Jahresschnellster mit Erfolg beweisen und sprintete mit neuer Bestleistung von 47,76s zum Staatsmeistertitel, verpasste aber leider sein persönliches Ziel um 10 Hundertstel, um einen neuen österreichischen U20-Rekord aufzustellen. Zweiter wurde Markus Kornfeld (DSG Volksbank Wien/48,68s), gefolgt von Thomas Kain (ATSV OMV Auersthal/48,87s).

Der Sieg bei den Frauen galt erstmals U20-EM Teilnehmerin Julia Schwarzinger (Zehnkampf Union), mit einer Zeit von 56,12s und somit mit deutlichem Abstand zur zweitplatzierten Katharina Taitl (ULC Linz Oberbank/58,90s) und dritten Sigrid Portenschlager (DSG Volksbank Wien/58,97s).


Hochsprung

Ihren 12. Freiluft-Staatsmeistertitel holte sich Monika Gollner (KLC) heute mit starken 1,86m. Ekaterina Kuntsevich (DSG Volksbank Wien) musste bereits bei 1,74 aussteigen und gewann Silber. Zur Bronzemedaille sprang sich Ausnahmetalent Sarah Lagger (Zehnkampf Union) mit 1,71m. Morgen findet der Hochsprung-Bewerb der Männer statt.

5000m

Christian Steinhammer (USKO Melk/15:08,94min) holte seinen dritten Staatsmeistertitel in folge ein, gefolgt von Christoph Sander (DSG Volksbank Wien/15:11,64min) und Luca Sinn (UAB Athletis/15:15,33min).

In Abwesenheit von Titelverteidigerin Martina Bruneder-Winter entschied Anita Baierl (TUS Kremsmünster/16:58,32min) vor Katharina Kreundl (LAC Amateure Steyr/17:17,77min) und Sandrina Illes (LV Marswiese/17:25,97min) das Rennen für sich.

LIKE OUR FACEBOOK PAGE

FOLLOW US ON TWITTER

In the picture: Sarah Langer (Paul Gilham/Getty Images Europe)

Keywords:

Kommentieren


 

Translations

  • Austrian
  • Deutsch
  • Danish
  • English
  • Suomi
  • Français
  • Magyar
  • Italiano

Neuer Hallen-Fünfka...

Bei den oberösterreichischen Hallenmehrkampf-Meisterschaften am 14. und 15. Jänner in der TipsArena/Linz  [ Read More ]

Das österreichische...

Nur mehr wenige Tage sind es bis zum 11. Dezember, an dem  [ Read More ]

Karin Strametz im In...

Die Interviewserie von TrackArena zeigt kurze Interviews mit österreichischen Leichtathleten. Im ersten  [ Read More ]

Vollständige Liste ...

Im Jahre 2017 erwarten uns keine Ortsänderungen der Diamond League. Das wichtigste  [ Read More ]

Daten und Diszipline...

Das zweite Jahr in Folge wird die IAAF World Indoor Tour stattfinden,  [ Read More ]

Herzlich Willkommen!...

Liebe Leichtathletikfreunde! Stolz dürfen wir uns vorstellen und euch verkünden, dass die  [ Read More ]

sozial

facebook twitter instagram youtube Google+ rss

Android app on Google Play iOS app su App Storerss

Sponsoren